Infos zum „Rahmenvertrag Versicherung“ und zur Zusatzversicherung der Generali

Sehr geehrte Gartenfreundinnen und Gartenfreunde

Aus gegebenem Anlass möchten wir Sie auf einige Punkte zum Rahmenvertrag Versicherung und zur Zusatzversicherung der Generali hinweisen.


Es betreut Sie ……..

Auf allen relevanten Dokumenten wird in Zukunft unser Makler Miske & Loeck Assekm. GmbH in Hamburg stehen. Diese Maßnahme ist eine Vorgabe der Aufsichtsbehörde der Versicherungs-wirtschaft, der BaFin.

Dies bedeutet nicht, dass Sie sich in Zukunft für Schadenmeldungen, Änderungen oder Fragen zum Vertrag an den Makler wenden müssen. Bitte melden Sie weiterhin den Schaden bei uns bzw. holen Sie sich auch in Zukunft das Schadenformular bei uns ab.

 

Zusatzvertrag – Glasversicherung

Wer eine separate Glasversicherung hat ist gut bedient damit, wenn sich in der Gartenlaube anstatt einer Einfachverglasung (bis 3qm über den Rahmenvertrag versichert) eine Mehrscheiben-Isolierverglasung (Thermopane) befindet. Zu diesem Zusatzvertrag gibt es bezüglich der qm keine Beschränkung.

Die GENERALI kündigt nunmehr an, im Schadenfall penibel darauf zu achten, ob es sich um eine Einfach- oder Mehrfachverglasung handelt. Dies bedeutet für Sie, dass es ggf. im Schadenfall keinen Ersatz für eine neue Scheibe gibt. Darum unsere Bitte, prüfen Sie Ihre Unterlagen ob Sie für Ihre Mehrfachverglasung eine zusätzlich Glasversicherung haben.

Wie schnell ist bei einem Einbruch/Diebstahl auch eine Scheibe mit betroffen? In mind. 80% der Fälle. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Geschäftsstelle und auch den entsprechenden Antrag.

Ob nun Einfach- oder Mehrfachverglasung, wir möchten Sie im Schadenfall darauf hinweisen, dass in Zukunft auf eine Notverglasung durch den Glaser verzichtet werden soll. Hier können zusätzliche Kosten in Höhe von ca. 250,- € und mehr auf Sie zukommen, denn die GENERALI wird, wenn die Erstattungskosten zu hoch sind, diese Kosten an Sie weitergeben und nicht übernehmen. Bitte nehmen Sie in Zukunft, falls erforderlich, die Notverglasung selbst vor. In jedem Garten wird sich Folie, eine Spanplatte oder ähnliches befinden.

Reparatur eines Einbruch/Diebstahl Schadens an der Laube

Die Reparaturkosten sind in jüngster Zeit erheblich gestiegen. Immer häufiger kommt es vor, dass die zur Verfügung stehende Entschädigungssumme nicht mehr ausreicht. In Zukunft muss die Beauftragung eines Handwerkers durch den GENERALI – Kleingartenversicherungsdienst (im Bezirksverband) freigegeben werden.

Der Vereinsvorstand

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.