Laubenfest 2018

In einem wunderschönen Sommer feierte die Kolonie Dornröschen gemeinsam
mit der Kolonie Wiesengrund auch ein wunderschönes Sommerfest.
Freitags begannen wir mit Kegeln und Darten am Düngerschuppen
und abends war offiziell der Beginn des Festes.
Die Kolonieleitungen begrüßten die Gartenfreunde im Zelt und
eröffneten das Essen. Bei Schnitzel mit Beilagen wurde sich für eine
lange Nacht mit DJ Jürgen gestärkt.
Samstag ab 15 Uhr zum Kinderfest wurden einige Spiele aufgebaut,
dazu gab es eine Autorennbahn, eine Torwand, eine Schminkstation
und tolle Überraschungsgeschenke alles auf dem Festplatz zur Sonne.
Danke an die vielen Helfer.
Samstagabend kam der Fanfarenzug „Alt Linden“ zum Platzkonzert im
Festzelt auf der Wiese von Kolonie Dornröschen.
Die Sieger vom Kegeln und Darten wurden verkündet als Dartkönig
Michael Ehmsen und als Kegelkönigin Christa Ehmsen.
Danach konnte wieder das Tanzbein geschwungen werden,
Stimmung die ganze Nacht.
Der Sonntag begann bei einem guten Katerfrühstück mit Mett, Käse
oder Wurst und natürlich einem Rollmops. Die Getränke schmeckten
schon wieder. Unser Michael hatte eine schöne Rede zur Verleihung
des Koloniegockels vorbereitet, gekürt wurde dann Frank Wittbold und
Marlen Koch wurde die neue Pflegemutter der Rosamunde.
Wer bis dahin noch nicht in Stimmung war, da kam der Auftritt der
2 Bauchtänzerinnen „Black Pearl“ mit ihrem fantasievollen Hexentanz.
Ein tolles Fest !!! Nachmittags besuchte uns noch die Kolonie
Georgengarten mit dem „Musik und Dance Corps Seelze“ und spielte
ein Ständchen. Geendet hat unser Frühstück zum Abend hin und alle
die dabei waren hatten einen tollen Tag.
Schön wäre es wenn sich auch die neuen Gartenfreunde mehr
einbringen würden, leider verstecken sie sich nur in ihrem
eigenen Garten und haben mit Gemeinschaft nichts im Sinn.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.