Gemeinschaftsarbeit 19.05.2012

Ein gut besuchter dritter Gartendienst brachte der Kolonie Rosendorf viel Arbeitseinsatz und super Ergebnisse. Dieses lag auch am Wettergott der wohlwollend auf alle hinab schaute und wohl meinte, dass er dieses Engagement unbedingt unterstützen müsse.

So konnten wir die ganze Rasenfläche an der Festwiese wieder in Form bringen (mähen und Kanten begradigen) sowie den Eingangsbereich vom Kirschenweg vom Unkraut befreien. Um die Bäume An der Steintormarsch wurde das Gras kurz gehalten und nach Unkraut Ausschau gehalten, das, sollte es sich dahin verirrt haben, natürlich beseitigt wurde.
Ein 7,5 cbm Container stand für den Sperrmüll aus dem Rosentreff zur Verfügung, dieser wurde befüllt und schon war alles in und neben der Klause wieder ansehnlich, denn auch auf dem Sitzplatz wurden die Fugen zwischen den Platten unkrautfrei gemacht, gefegt und so wieder hergestellt.

Da lohnte sich für alle Beteiligten die Anschaffung einer neuen Kaffeemaschine, die Heiko extra besorgt hatte. So konnten Arbeitspausen gemacht werden, die mit kalten oder warmen Durstlöschern die gute Laune unterstützten, so dass bei den aufkommenden Gesprächen, keine trockene Kehle entstehen konnte.

Wir freuen uns auf den nächsten Gartendienst, der hoffentlich wieder so nett und wenn möglich bei gutem Wetter mit zahlreichen Helfern stattfinden kann.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.