Säuberungsaktion der Böschung am Spargelweg

Im Oktober haben sich Gfr. der Kolonien Dornröschen und Rosendorf in
Gemeinschaftsarbeit an die Säuberung der Böschung am Spargelweg gemacht.
„Nette“ Gartenfreunde hatten ihren Müll, Gartenabfälle und Strauchschnitt
dort entsorgt. Die Straßenmeisterei hat sich beim Vorstand
beschwert weil es für ihre Mitarbeiter zu gefährlich ist die Böschung
zum Baumschnitt zu betreten. Ein schöner Anblick ist es auch nicht für
Spaziergänger und Anlieger denn es ist ja öffentliches Grün.
Es ist jetzt alles gesäubert und wir hoffen, dass es so bleibt.
Menschen die ihren Müll wild entsorgen sind keine Gartenfreunde
und wenn sie dabei gesehen werden droht ihnen die Gartenkündigung.
Jeder hat die Möglichkeit Müll zu den Werkstoffhöfen zu bringen
oder in Tonnen zu entsorgen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.