Bildquelle: Pixabay

Mit welchen Kosten muss ein Gartenfreund in der Steintormasch rechnen?

Die Kosten setzen sich aus mehreren Teilbeträgen zusammen. Das sind zum einen die jährlich anfallenden (Pacht-)Kosten, Vereinsbeitrag, Strom etc. und zum anderen die bei der Gartenübernahme einmalig fällige Abstandzahlung. Dieser Betrag wird von einem unabhängigen Schätzer festgelegt nach Kriterien wie Laubentyp, Zustand der Laube und des Gartens, vorhandene Pflanzen usw.

So gibt es Gärten für über 5000€, aber natürlich auch für wesentlich weniger Geld. Wer die Arbeit nicht scheut kann also durchaus für wenig Geld an einen Garten kommen.

Zusätzlich

Der Verein und seine Mitglieder kümmern sich selbst um den Erhalt der Anlage. Das heißt: Jedes Mitglied – auch die neuen Pächter – leisten 8 Stunden Gemeinschaftsarbeit pro Jahr. Diese werden normalerweise an 2 Vormittagen abgeleistet, aber auch andere Tätigkeiten wie die Mithilfe bei besonderen Aktionen können hierfür angerechnet werden.

WICHTIG

Die hier auf der Seite angegebenen Preise / Kosten sind nach bestem Wissen aktuell, erheben jedoch keinen Anspruch auf Gültigkeit. Sie dienen vor allem dazu, sich einen Eindruck zu verschaffen, welche Kosten „ca.“ auf einen Garteninteressenten zukommen. Für genauere Informationen nutzen Sie bitte die Sprechtage oder besuchen Sie uns zu den Geschäftszeiten in der Geschäftsstelle.

Pachtkosten

  • Preis pro m2: 0,42 € / m2

Fixkosten / Jahr

  • Versicherung: 38 €
  • Vereinsbeitrag: 56 €
  • Bezirksverband: 30 €
  • Unfallversicherung: 3,10 €
  • Freud & Leid: 20,50 €
  • Strom: Je nach Verbrauch

Einmalige Kosten bei der Übernahme eines Gartens

  • (Schätz-)Preis Garten
  • Stromkaution: 652€ (wird bei Gartenaufgabe zurückgezahlt)
  • Stromvorauszahlung 50€
  • Umschreibegebühr