Zusatzversicherung

Information zur Rahmen- bzw. Zusatzversicherung und über die Errichtung eines neuen Gebäudes

„… ist der Pächter selbst für eine ausreichende Zusatzversicherung verantwortlich“

Punkt 3.2. des Kleingartenpachtvertrages steht im Zusammenhang mit Punkt 2.2. des genannten Vertrages und umgekehrt.

Punkt 2.2. des Kleingartenpachtvertrages:

Der Pächter hat im Garten eine Laube nach den geltenden Vorschriften zu errichten, sofern eine solche nicht vorhanden ist bzw. durch Abbruch oder Brand verloren geht; die Errichtung soll innerhalb einer Frist von zwei Jahren abgeschlossen sein.

Punkt 3.2. des Kleingartenpachtvertrages:

Übersteigt der tatsächliche Wert der versicherten Sachen die Rahmenversicherung zugrunde liegenden Wertgrenzen, ist der Pächter selbst für eine ausreichende Zusatzversicherung verantwortlich, ebenso für deren Kündigung oder Überleitung auf einen Nachfolgepächter bei Beendigung des Pachtverhältnisses.


Mal ehrlich: Haben Sie mehrere tausend Euro übrig, um einen Wiederaufbau so einfach zu finanzieren?


Es spricht für sich selbst und ist eigentlich ein „MUSS“ eine Zusatzversicherung abzuschließen, da die Beträge aus dem Rahmenvertrag nicht ausreichend sind.

Wir sprechen hier insbesondere die Gebäudeversicherung gegen Brand-, Blitz- und Explosionsschäden an. Aus dem Rahmenvertrag erhalten Sie 7.500 €, aber eine 24 qm Laube ist für diesen Betrag nicht wieder aufzubauen. Die letzten Brände in unserem Verein haben dies gezeigt. Die Kosten für einen Wiederaufbau belaufen sich zwischen 12.000 € und 18.000 € (nur für das Gebäude). Die Versicherungssumme bezieht sich immer auf den Neuwert des Gebäudes. Hier sollte, je nach dem was für eine Laube – Stein oder Holz – im Garten steht, der Betrag so gewählt werden, dass ein neues Haus errichtet werden kann.

Beispiel einer 24 qm großen Laube:

24 x 650,00 € (angemessene Versicherungssumme pro qm Grundfläche der Laube – empfohlen von unserem Versicherer, der GENERALI) 15.600 €

Versichert sind 7.500 €

Nachzuversichern sind 8.100 € – gerundet 9.000 €                       

Mehrprämie pro Jahr für eine Steinlaube = 9,00 €
für eine Holzlaube  = 22,50 €

(jeweils zzgl. gesetzlicher Versicherungsteuer)

Genauso wichtig ist es für Aufräumungs-, Abbruch-, Feuerlösch- und Entsorgungskosten den Betrag zu erhöhen. Aus dem Rahmenvertrag erhalten Sie 1000,- €. Unsere Erfahrungen haben gezeigt, dass Sie für diese Kosten schnell mal 5.000 bis 8.000 € bezahlen, denn Brandrückstände sind Sondermüll.

Die zusätzlichen Kosten für eine Zusatzversicherung sind moderat, sodass wir Sie bitten bzw. dringend empfehlen, um Ihnen und uns Kosten für Brandfälle zu ersparen, diese Zusatzversicherung abzuschließen bzw. zu überprüfen.

Sofern Sie eine Zusatzversicherung abschließen bzw. Ihre bestehende Zusatzversicherung ändern/ergänzen wollen, wenden Sie sich bitte an den Vereinsvorstand.

Der Vereinsvorstand